- Bildungswerk für therapeutische Berufe Logo
Kopfhörer Icon
Kostenlose telefonische Beratung
0800 / 282 282 0 Mo. - Fr. 8.00 - 18.00 Uhr

Infopaket anfordern

Weitere Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Brochure
Maus nach Oben
Heilpraktiker für Psychotherapie + Burnout-Prävention Icon
Bildungsangebot
Psychologie
Heilpraktiker für Psychotherapie + Burnout-Prävention

Ausbildung zum/zur Heilpraktiker/in für Psychotherapie + Fachrichtung Burnout-Prävention

Der Lehrgang enthält 2 Module:

  • den Lehrgang "Heilpraktiker für Psychotherapie" und
  • den Lehrgang "Burnout-Prävention".
Logo ZFU Logo Quallianz Logo VDH e. V. Inklusive Learning Inklusive kostenfreier Webinare
  • Icon
    Ausbildungsdauer

    15 Monate Regelstudienzeit
    (individuelle Absprachen sind möglich)

  • Icon
    Ausbildungsbeginn

    Jederzeit; die Ausbildung kann berufsbegleitend absolviert werden.

  • Icon
    Lernaufwand

    ca. 7 Stunden pro Woche für die Bearbeitung der Studienbriefe

  • Icon
    Lernmaterial
    • 23 Studienbriefe mit Übungen und Aufgaben und Praxisbeispielen
    • Zwischentests nach jedem Studienbrief
  • Modul 1: Heilpraktiker/In für Psychotherapie

     Grundlagen der Psychotherapie, Teil 1: Definitionen und Abgrenzungen, Arbeitsfelder - Grundlagen der Psychotherapie, Teil 2: Diagnostik und Befunderstellung - Organisch begründete Störungen (ICD-10 F00-F09), neurologische Störungsbilder - Psychische und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen (ICD-10 F10-F19) - Schizophrenie, schizotype und wahnhafte Störungen (ICD-10 F20-29) - Affektive Störungen (ICD-10 F30-39) - Neurotische, Belastungs- und somatoforme Störungen (ICD-10 F40-F49) - Verhaltensstörungen mit körperlichen Faktoren (ICD-10 F50-F59) - Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen (ICD-10 F60-F69) - Kinder- und Jugendpsychiatrische Erkrankungen (ICD-10 F70-F99) - Psychiatrische Notfälle - Medikamentöse Behandlung (Pharmakotherapie) - Richtlinienverfahren, Teil 1: Psychoanalyse, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie - Richtlinienverfahren, Teil 2: Verhaltenstherapie - Therapieformen außerhalb von Richtlinienverfahren, Teil 1: Humanistische Ansätze, Systemische Therapie, Schematherapie, Traumatherapie - Therapieformen außerhalb von Richtlinienverfahren, Teil 2: Hypnose, Entspannungsverfahren, supportive Verfahren, NLP - Gesetzes- und Berufskunde für Heilpraktiker auf dem Gebiet der Psychotherapie - Der Weg in die Selbstständigkeit

    Modul 2: Burnout-Prävention

    Symptome und Begleiterscheinungen - Burnout: Ursachen und Zusammenhänge - Diagnose und Behandlung von Burnout und seinen Folgeerkrankungen - Burnout-Prävention, Teil 1: Ablauf und konkrete Präventionsmaßnahmen - Burnout-Prävention, Teil 2: Präventionsmaßnahmen, Lebensführung und Selbstfürsorge

    • 1 Webinar "Prüfungsvorbereitung für die amtsärztliche Prüfung beim Gesundheitsamt"

    Um nähere Informationen über Inhalte der Studienbriefe und Seminare zu erfahren, laden Sie die Lehrgangseinführung aus unserem Downloadcenter herunter.

    • Bei Interesse: Teilnahme an freiwilligen kostenlosen Webinaren, zu denen es im Webcampus auch individuell abrufbare Aufzeichnungen zum Streamen gibt
    • 2 schulinterne Abschlussprüfungen (online)
    • 2 Studienbescheinigungen mit Aufführung aller Ausbildungsinhalte
    • 2 BTB-Abschluss-Zertifikate: 
      - "Heilpraktiker/in für Psychotherapie - Vorbereitung auf die amtsärztliche eingeschränkte Heilpraktikerüberprüfung"
      - "Burnout-Prävention"
    • danach amtsärztliche Überprüfung

    Wenn Sie am Webinar nicht teilnehmen, erhalten Sie lediglich das Abschlusszeugnis „Grundlagen der Psychotherapie“ und das Zertifikat „Burnout-Prävention“.

  • Icon
    Teilnahmegebühren

    Preise und weitere Informationen erhalten Sie mit unserem kostenlosen Studienprogramm. Jetzt kostenfrei & unverbindlich anfordern!

  • Icon
    Staatliche Zulassungsnummer

Wichtig: Aktuelle Stellungnahme zum Gutachten über das Heilpraktikergesetz

Nötige Therapiekenntnisse in der amtsärztlichen Prüfung

Bundestag und Bundesrat haben mit Wirkung zum 22.03.2018 eine Änderung der Leitlinien zur ersten Durchführungsverordnung des Heilpraktikergesetzes beschlossen (siehe https://www.bundesanzeiger.de/pub/publication/d6Pk1lbZta8EPCulJuE?2, Punkt 1.6.3). Dadurch sind die Gesundheitsämter angehalten, im mündlichen Prüfungsteil der amtsärztlichen Prüfung Ihre Anwendungskompetenz einzufordern.

Das bedeutet konkret: Sie müssen der Prüfungskommission gegebenenfalls darlegen können, dass Sie – durch Kenntnisse in einem oder mehreren therapeutischen Verfahren – Ihre zukünftigen Patientinnen und Patienten entsprechend Ihrer Diagnose behandeln können. Um sich optimal auf die Prüfung vorbereiten zu können kann es daher sinnvoll sein, Ihren Lehrgang mit einer oder mehreren Fachrichtungen zu kombinieren.

Wichtig: Die Fachrichtung Burnout Prävention reicht hierfür leider nicht aus, da das Krankheitsbild des Burnout-Syndroms bisher nicht offiziell im ICD gelistet ist. Wir empfehlen daher, ebenfalls einen Lehrgang wie Psychologische Beratung, Systemische Beratung oder Entspannungspädagogik als weitere Fachrichtung zu wählen. Damit stellen Sie eine gute Prüfungsvorbereitung sicher und können nach erfolgreicher Zulassung direkt mit ersten Therapiefähigkeiten in die Praxis starten.

Zu möglichen Wartezeiten bei den Gesundheitsämtern

Bitte beachten Sie, dass es bei einem Prüfungstermin für die amtsärztliche Prüfung beim Gesundheitsamt zum Teil zu erheblichen Wartezeiten kommen kann, da die nächsten Termine schon ausgebucht sein können. Erkundigen Sie sich deshalb am besten frühzeitig, um Wartezeiten zu vermeiden!

Icon

Informationen über die Ausbildung

Die Teilnehmer an dieser kombinierten Ausbildung absolvieren die Ausbildung Psychotherapie und den Lehrgang Burnout-Prävention. Der Lehrgang „Psychotherapie“ bereitet Sie dann gezielt auf die amtsärztliche eingeschränkte Überprüfung beim Gesundheitsamt vor. Die Lerninhalte der Burnout-Prävention sind darauf ausgerichtet, praktikable Strategien zur Erkennung und Vorbeugung des Burnout-Syndroms zu vermitteln.

Sie können die Lehrinhalte der Burnout-Prävention auch auf sich selbst anwenden und werden dabei Ihre eigene Fähigkeit zur Selbstregulation weiter entwickeln. Gleichzeitig können Sie diese Erfahrungen und Techniken in Ihrer Arbeit umsetzen und profitieren davon, alle Methoden einmal „am eigenen Leib“ erfahren zu haben.

Zielgruppe

  • Interessierte, die sich auf die amtsärztliche eingeschränkte Heilpraktikerüberprüfung (= Psychotherapieprüfung) vorbereiten und sich dabei auf den Bereich Burnout-Prävention spazialisieren wollen
  • Berufsangehörige aus pädagogischen, psychosozialen, medizinischen und beratenden Berufen, die schon in therapienahen Bereichen arbeiten und sich rechtlich mit einer Therapieerlaubnis absichern wollen
  • Diplom-Psychologen, die psychotherapeutische Leistungen privat nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker abrechnen wollen, um so die Gebietsschutzbestimmungen der gesetzlichen Krankenversicherungen zu umgehen
  • Heilpraktiker, die sich fundierte Kenntnisse über die Psychotherapie aneignen wollen

Zulassungsvoraussetzungen des Gesundheitsamtes für die eingeschränkte amtsärztliche Prüfung (Psychotherapieprüfung):

  • ein Mindestalter von 25 Jahren
  • ein polizeiliches Führungszeugnis
  • mindestens einen Hauptschulabschluss
  • eine ausreichende körperliche und geistige Gesundheit

Der Erst- bzw. Hauptwohnsitz der Prüflinge muss in der Regel in Deutschland liegen; EU- oder ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger benötigen eine Aufenthaltserlaubnis. Das Bestehen der Prüfung berechtigt nach dem Erhalt der Urkunde zur Tätigkeit in Deutschland; die Berufsausübung in anderen Ländern muss individuell geprüft werden.

Das Besondere an diesem BTB-Ausbildungsgang

  • die einzige kombinierte Ausbildung dieser Art mit staatlicher Zulassung in Deutschland, die von der Deutschen Gesellschaft für Gesundheit und Prävention e. V. (DGGP) regelmäßig überprüft wird
  • Als Heilpraktiker für Psychotherapie dürfen Sie die erlernten Verfahren als Therapieform in Ihrer Praxis einsetzen.

Weitere Vorteile für BTB-Schüler

  • kostenfreie Teilnahme an unseren optionalen Webinaren
  • kostenfreie 2-jährige Weiterbetreuung durch das BTB nach dem offiziellen Ausbildungsende, falls Sie Ihre Abschlussarbeit in der regulären Dauer nicht absolvieren konnten, dadurch können Sie die Studiendauer flexibel Ihren Bedürfnissen anpassen.
  • Nach erfolgreichem Lehrgangsabschluss erstatten wir Ihnen das erste Jahr Mitgliedschaft im VDH - Verband Deutscher Heilpraktiker e.V., einem der führenden Berufsverbände für Heilpraktiker/innen in Deutschland.
  • Existenzgründungsberatung durch den früheren Schulleiter Jürgen Obst
  • spezielle Marketingberatung für Ihre spätere Praxistätigkeit durch unsere Spezialisten im BTB-Sekretariat: Herrn Stefan Waloschek (Design Werbemedien) und Herrn Joscha Körschgen (Internetauftritt)

Das sagen unsere Teilnehmer

An der Ausbildung beim BTB haben mir besonders die umfangreiche Betreuung während meiner Lernzeit und die kompetente Beratung des Teams bei meinem Weg in die Selbstständigkeit gefallen. Auch das flexible Lernen von zu Hause aus kam mir sehr entgegen.

Andrea Gosch - Selbstständige Betreuungskraft
Portrait von Andrea Gosch

Ich habe mich für das BTB entschieden, weil ich hier individuell und im Rahmen meines Leistungssportlebens lernen kann. Die Flexibilität ist besonders wichtig für mich. In Trainingslagern habe ich meine Lernunterlagen dabei, um auch dort meine freie Zeit optimal zum Lernen zu nutzen.

Andreas Wiesner - Profi-Schwimmer
Portrait von Andreas Wiesner

Für das BTB habe ich mich entschieden, da es mir von Kollegen empfohlen wurde. Die gute Betreuung und das verständliche Lehrmaterial haben mir den Abschluss erleichtert.

Daniel Haas - Torwarttrainer und früherer Profi-Fußballer
Portrait von Daniel Haas

Das BTB bietet mir optimale Bedingungen, um als Profisportler neben der Karriere noch eine Ausbildung abzuschließen. Das Wichtigste ist für mich dabei, dass man auf die Situation eines Profisportlers individuell eingeht und man sich z.B. mit individuellen Einzelseminaren an den Bedürfnissen des Sportlers orientiert. Außerdem gibt es beim BTB immer einen netten und kompetenten Ansprechpartner, wenn es mal irgendwelche Fragen gibt.

Dennis Kempe - Profi-Fußballer
Portrait von Dennis Kempe

Der Lehrgang beim BTB hat mir ein gutes fachliches Grundgerüst geschaffen, durch das ich mich und meinen Berufswunsch weiter entwickeln konnte.

Eva-Maria Michnik - Selbstständige Ernährungsberaterin
Portrait von Eva-Maria Michnik

Fakten auf einen Blick

Jetzt anmelden und 14 Tage ohne Kostenrisiko testen!

Ihre Anmeldung - Starten Sie durch!

In wenigen Schritten zum Lehrgangsstart.

Pfeil nach Rechts
Ihre Anmeldung - starten Sie durch.

Das neue Studienprogramm - jetzt kostenfrei anfordern!

Weitere Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Brochure
Pfeil nach Oben