Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Mehr Informationen Ja, verstanden

Weiterbildungen für Ergotherapeuten

Ergotherapeuten sind in der Regel keine Pädagogen, sondern arbeiten im therapeutischen Bereich. Dennoch erfordert die Begleitung von beeinträchtigten Menschen ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und eine breite fachliche Qualifikation. Durch eine Weiterbildung beim BTB können Sie grundlegendes Wissen unterschiedlicher pädagogischer Konzepte und Maßnahmen erwerben. Sie haben dadurch die Chance, sich beraterisch weiterzuentwickeln.

Andererseits benötigt die Arbeit mit physisch oder psychisch beeinträchtigten Menschen immer auch eine Schnittstelle zur psychologischen Begleitung. Daher sind grundlegende psychologische Kenntnisse bedeutsam. Mit den Weiterbildungen beim BTB können Sie unterschiedliche beraterische Ansätze weiterverfolgen oder sich etwa als Heilpraktiker für Psychotherapie auf Diagnose und Therapie von Störungen mit Krankheitswert konzentrieren.

Das BTB bietet Fachfortbildungen sowohl für den pädagogischen als auch für den psychologischen Bereich an:

Pädagogik:

Entwicklungsberater/in

Ergotherapeutinnen und -therapeuten fördern und begleiten Menschen jeden Alters, die aufgrund einer psychischen oder physischen Erkrankung oder Entwicklungsverzögerung in ihrer Handlungsfähigkeit beeinträchtigt sind. Um die Bedürfnisse ihrer Klientinnen und Klienten zu erfahren und die richtige therapeutische Maßnahme auswählen zu können, ist Austausch und Beratung notwendig. Insbesondere wenn Kinder betroffen sind, stehen Eltern vor vielen Fragen zur Entwicklung ihrer Kinder und benötigen fundierte Antworten.

Mit der Weiterbildung zum/zur Entwicklungsberater/in schließen Sie in einem Zeitraum von neun Monaten eine qualitativ hochwertige Ausbildung ab. Ihre Schwerpunkte liegen auf den Themen Entwicklungsstörungen und -diagnostik sowie frühpädagogischer Beratungspraxis. Sie sind in der Lage, Förderbedarf zu erkennen und konkrete Handlungspläne in der Beratung zu entwickeln. Kostenlose Sonntagsvorlesung zu den Themen Beratung und Kommunikation runden Ihre Fachkompetenzen ab.

Lernberater/in

Die Weiterbildung „Lernberater/in“ bietet sich für diejenigen an, die ihr bisheriges Tätigkeitsfeld mit einer Zusatzqualifikation für Schüler/innen ergänzen oder sich spezialisieren wollen. Der BTB-Fernlehrgang vermittelt praktisches Wissen zu Themenbereichen wie AD(H)S, Legasthenie oder Dyskalkulie und befasst sich mit den besonderen pädagogischen Fördermöglichkeiten.

Sie bauen Ihren Methodenkoffer mit Kenntnissen handlungsorientierter Fördermethoden weiter aus und erwerben Lerntechniken und -strategien, mit denen Sie auf kreative Weise Lernmotivation und die Fähigkeiten zum selbstorganisierten Lernen fördern.

Mit dem BTB gehen Sie auf Nummer Sicher: Der Fernlehrgang „Lernberater/in ist der einzige dieser Art mit staatlicher Zulassung in Deutschland (Stand: 10.05.2019, Quelle: https://www.zfu.de).

Psychologie:

Heilpraktiker/in für Psychotherapie 

Die Ergotherapie kommt bei vielfältigen Erkrankungen oder Beeinträchtigungen körperlicher oder geistiger Fähigkeiten zum Einsatz. Die Weiterbildung zur „Heilpraktiker/in für Psychotherapie“ ist ideal für Sie, wenn Sie sich für einen ganzheitlichen Ansatz interessieren, statt sich auf die Symptomatik zu fokussieren. Sie werden in den Fachgebieten psychiatrische Diagnostik, Arzneimittelkunde und Gesetzeskunde unterrichtet.

Durch Kombination der Ausbildung „Heilpraktiker/in für Psychotherapie“ mit einer oder mehreren Fachrichtungen weisen Sie dann im Rahmen der so genannten „eingeschränkten“ amtsärztlichen Heilpraktikerprüfung beim Gesundheitsamt auch Ihr therapeutisches Fachwissen nach.

Psychologische/r Berater/in – Personal Coach 

Die Weiterbildung zum "Psychologischen Berater/Personal Coach" legt den Schwerpunkt auf lösungs- und ressourcenorientierte Ansätze in Beratung und Coaching. Gerade bei Veränderungsprozessen oder im Rahmen der persönlichen Weiterentwicklung ist es hilfreich, sich an den Fähigkeiten und Stärken der Klienten zu orientieren und sie zur individuellen Förderung zu nutzen.

Beim BTB kann die Weiterbildung mit zusätzlichen Fachrichtungen wie "Entwicklungsberatung", "Lernberatung" und "Entspannungspädagogik" oder auch der „Systemischen Beratung oder der Burnout-Prävention verbunden werden. So können unterschiedliche Bereiche in die Tätigkeit als Psychologische/r Berater/in einbezogen oder zur Spezialisierung genutzt werden. Mit dem Lehrgang Heilpraktiker für Psychotherapie kann eine Kombinationsausbildung absolviert werden.

Systemische/r Berater/in

Als Ergotherapeut/in kommen Sie mit Menschen in ihren unterschiedlichen sozialen Strukturen in Kontakt. Der systemische Beratungsansatz nimmt das Individuum konsequent in seiner Bestimmtheit durch soziale Interaktion in den Blick. Systemisch betrachtet sind psychische Belastungen des Einzelnen oft das Ergebnis von Problemen und Störfaktoren in den sozialen Systemen, in denen sich der/die Klient/in bewegt. Als systemisch geschulte Beraterin können Ihre Klienten/Klientinnen mit dem Blick auf deren Ressourcen und Stärken dabei unterstützen, störende Blockaden zu erkennen und aufzulösen.

Die achtmonatige Ausbildung „Systemische/r Berater/in“ vermittelt die Grundlagen des systemischen Ansatzes und die daraus resultierenden wichtigsten Methoden und Techniken für die systemischen Beratung. Durch diese Zusatzqualifikation können Sie Ihre Methodenkompetenz gewinnbringend erweitern.

Studienprogramm anfordern

Studienprgramm

Weitere Informationen, Preise und unsere Anmeldung erhalten Sie mit unserem kostenlosen Studienprogramm.

Vorname
Name
Straße
Hausnummer
PLZ
Ort

Sie haben sich schon entschieden?

Jetzt online anmelden »