Phytotherapie Kompaktlehrgang über den Einsatz standardisierter Heilpflanzenpräparate

Zentralstelle für Fernunterricht Inkl. eLearning Inkl. eLearning
Enthält Studienmaterial aus dem staatlich kontrollierten und zugelessenen Lehrgang "Naturheilverfahren".
Ausbildungsdauer

4 Monate Regelstudienzeit
(individuelle Absprachen sind möglich)

Ausbildungsbeginn

Jederzeit; die Ausbildung kann berufsbegleitend absolviert werden.

Lernaufwand

ca. 4 Stunden pro Woche für die Bearbeitung der Studienbriefe

Lernmaterial
  • 4 Studienbriefe mit Übungen, Aufgaben und Praxisbeispielen,
  • Zwischentests nach jedem Studienbrief.
Seminare

Um nähere Informationen über Inhalte der Studienbriefe und Seminare zu erfahren, laden Sie die Lehrgangseinführung aus unserem Downloadcenter herunter.

Abschluss
  • Schriftliche Abschlussprüfung,
  • Studienbescheinigung mit Aufführung aller Ausbildungsinhalte,
  • BTB-Abschlusszertifikat: "Phytotherapie"
Teilnahmegebühren

Preise und weitere Informationen erhalten Sie mit unserem kostenlosen Studienprogramm. Jetzt kostenfrei & unverbindlich anfordern!

Phytotherapie ist die Lehre vom therapeutischen Einsatz der Pflanzen und ihrer Inhaltsstoffe. In vielen Kulturen hat die Anwendung von Kräutern zu Heilzwecken eine lange Tradition. Aus Pollenanalysen sind Heilpflanzen als Grabbeigaben aus frühester Zeit der menschlichen Entwicklung bekannt.

Die Phytotherapie lässt sich grob in zwei Bereiche aufteilen, erstens die rationale Phytotherapie auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnis und Wirkungsnachweis der Pflanzen bzw. ihrer Inhaltsstoffe und zweitens die traditionelle Phytotherapie als Erfahrungsmedizin.

In der rationalen Phytotherapie werden möglichst einzelne Pflanzen verwendet, häufig in Form von Phytopharmaka. Diese sind definiert als Arzneimittel, die ausschließlich aus Pflanzen, Pflanzenteilen oder ihren galenischen Zubereitungen bestehen. Sie sind im Allgemeinen auf die Hauptwirksubstanz der Pflanze standardisiert, die immer in gleichen Mengenanteilen enthalten ist. Wenn mehrere Wirkkomponenten bekannt sind, werden sie auf eine Marker- oder Leitsubstanz eingestellt. Unter diesen Voraussetzungen ist eine zuverlässige Therapie mit reproduzierbaren Resultaten möglich, die der Behandlung mit synthetischen Medikamenten entspricht – bei entsprechender Indikation auch bei schwereren Erkrankungen.

Zielgruppe

  • Ärzte und Studenten der Medizin
  • Heilpraktiker und Heilpraktikeranwärter

Lehrgangsinhalte und -ziele

  • Der Studierende erhält eine umfassende Übersicht über die wichtigsten Bereiche der rationalen Phytotherapie.
  • Der Absolvent wird in die Lage versetzt, die Phytotherapie im Praxis- und Klinikbereich selbst einzusetzen.

Das Besondere an diesem BTB-Lehrgang

  • Bei Bedarf "Tätigkeitsschwerpunkt Phytotherapie" oder "Tätigkeitsschwerpunkt Heilpflanzenkunde" als ärztliche Zusatzbezeichnung, auch ohne eine zeitaufwändige und teure, von der Ärztekammer akkreditierte Fortbildung: Fordern Sie unverbindlich das juristische Gutachten beim BTB-Sekretariat an!

Weitere Vorteile für BTB-Studenten

  • Berechtigung zur kostenfreien Teilnahme an allen zusätzlichen BTB-Sonntagsseminaren,
  • kostenfreie Weiterbetreuung durch das BTB bis zu  zwei Jahren nach Ausbildungsende, dadurch können Sie die Studiendauer flexibel Ihren Bedürfnissen anpassen.

Sie haben sich schon entschieden?

Jetzt online anmelden »

Fördermöglichkeiten

Erfahren Sie, wie Sie Ihren Lehrgang bezuschussen lassen

Mehr »

Firmenkunden

Mehr zu unseren speziellen B2B Angeboten für Firmen und Vereine

Mehr »