Studienprogramm anfordern

Anrede
Vorname
Name
Straße
Hausnummer
PLZ
Ort
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies einsetzen.

Mehr Informationen

Ausbildung zum/zurHeilpraktiker/in für Psychotherapie Prüfungsvorbereitung auf die amtsärztliche eingeschränkte Heilpraktikerüberprüfung

Zentralstelle für Fernunterricht Bergische Quallität Allianz Logo VDH Inkl. eLearning Inkl. eLearning
Ausbildungsdauer

12 Monate Regelstudienzeit
(individuelle Absprachen sind möglich)

Ausbildungsbeginn

Jederzeit; die Ausbildung kann berufsbegleitend absolviert werden.

Lernaufwand

ca. 6 Stunden pro Woche für die Bearbeitung der Studienbriefe

Lernmaterial
  • 18 Studienbriefe mit Übungen und Aufgaben
  • Zwischentests nach jedem Studienbrief
Seminare
  • 1 Webinar (optional: 1 Tagesseminar in Wuppertal)
  • 2 Sonntage mit jeweils 4 Vorlesungen (Teilnahme empfohlen)

Um nähere Informationen über Inhalte der Studienbriefe und Seminare zu erfahren, laden Sie die Lehrgangseinführung aus unserem Downloadcenter herunter.

Abschluss
  • Schulinterne Abschlussprüfung
  • Studienbescheinigung mit Aufführung aller Ausbildungsinhalte (zur Vorlage beim Gesundheitsamt)
  • BTB-Abschluss-Zertifikat: "Heilpraktiker für Psychotherapie - Vorbereitung auf die amtsärztliche eingeschränkte Heilpraktikerüberprüfung"
  • danach amtsärztliche Überprüfung
Wenn Sie am Webinar bzw. am optionalen Tagesseminar nicht teilnehmen, erhalten Sie lediglich ein Abschlusszeugnis „Grundlagen der Psychotherapie“.
Teilnahmegebühren

Preise und weitere Informationen erhalten Sie mit unserem kostenlosen Studienprogramm. Jetzt kostenfrei & unverbindlich anfordern!

Staatliche Zulassungsnummer
5120119c

Bundestag und Bundesrat haben im Dezember 2016 eine Änderung des Heilpraktikergesetzes und der ersten Durchführungsverordnung beschlossen. Dadurch sind die Gesundheitsämter angehalten, im mündlichen Prüfungsteil der amtsärztlichen Prüfung für den Heilpraktiker Psychotherapie Ihre Anwendungskompetenz einzufordern. Das bedeutet, dass Sie der Kommission darlegen müssen, dass Sie – durch Kenntnisse in einem oder mehreren therapeutischen Verfahren – Ihre zukünftigen Patientinnen und Patienten entsprechend Ihrer Diagnose psychotherapeutisch behandeln können. Falls Sie noch nicht über entsprechende Therapiekenntnisse verfügen, sollten Sie in Erwägung ziehen, Ihre Wunschausbildung zur Prüfungsvorbereitung mit einer oder mehreren Fachrichtung/en zu belegen. Beispielsweise ist bei uns ein kombiniertes Fernstudium mit der psychologischen Beratung/Coaching oder auch der systemischen Therapie bzw. Beratung möglich, so dass Sie nach der Prüfung direkt mit einem Therapieverfahren in die Praxis einsteigen und psychische Störungen therapieren können.

Immer mehr Menschen reagieren auf Stress und Hektik in Job und Alltag mit psychischen Störungen oder psychosomatischen Beschwerden wie Neurosen, Depressionen, Angsterkrankungen oder Konzentrationsstörungen.

Geistige Erkrankungen oder somatoforme Störungen können allerdings nicht wie in der Organmedizin durch apparative Untersuchungstechniken nachgewiesen werden, sie bedürfen besonderer Explorationsmethoden, um die psychopathologischen Symptome durch eine Befragung des Patienten als Grund herauszufinden. Zum einen ist zwar ein einfühlendes und behutsames Vorgehen angesagt, zum anderen darf jedoch bei aller Feinfühligkeit auch das Ziel nicht aus den Augen verloren werden. Am Ende der Untersuchungen stehen der psychopathologische Befund und die psychiatrische Diagnose.

Gut ausgebildete Psychotherapeuten können diese Menschen beraten und mit einer Therapie unterstützen. Voraussetzung für die Ausübung einer Tätigkeit als Heilpraktiker/in für Psychotherapie ist die so genannte „eingeschränkte“ amtsärztliche Heilpraktikerprüfung beim Gesundheitsamt. Der Begriff „eingeschränkt“ bezieht sich darauf, dass nach dem Fernstudium nur ein eingeschränkter Fragenkatalog Gegenstand einer solchen Prüfung ist, der sich auf die Fachgebiete psychiatrische Diagnostik, (Grundlagen-)Wissen über psychotherapeutische Verfahren, Arzneimittelkunde und Gesetzeskunde beschränkt.

Besonders für Beschäftigte aus sozialen Berufen kann eine Teilnahme an der Ausbildung von Vorteil sein. Vor allem in der Sozial- und Heilpädagogik sind die Tätigkeiten in den Beratungsstellen häufig schon zwischen Beratung und Therapie angesiedelt. Hier ist es dann sinnvoll, durch unseren nebenberuflichen Fernlehrgang eine Therapieerlaubnis als Heilpraktiker für Psychotherapie als Zusatzqualifikationen zu erwerben, um therapeutisch Tätig sein zu dürfen (und nicht den langen Weg eines universitären Studiums gehen müssen, um Psychotherapeut zu werden).

Zielgruppe des Lehrgangs

  • Interessierte, die sich per Fernlehrgang auf die amtsärztliche eingeschränkte Heilpraktikerüberprüfung (= Prüfung für Heilpraktiker Psychotherapie) vorbereiten wollen
  • Berufsangehörige aus pädagogischen, psychosozialen, medizinischen und beratenden Berufen, die schon in therapienahen Bereichen arbeiten und sich nach dem Fernstudium in Ihrer Arbeit rechtlich mit einer Therapieerlaubnis für die psychotherapeutische Tätigkeit absichern wollen
  • Diplom-Psychologen, die nach der Weiterbildung psychotherapeutische Leistungen privat nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker abrechnen wollen, um so die Gebietsschutzbestimmungen der gesetzlichen Krankenversicherungen zu umgehen
  • Heilpraktiker, die sich mit einem Fernstudium fundierte Kenntnisse über die Psychotherapie aneignen wollen, um als Heilpraktiker Psychotherapie arbeiten zu können

Ausbildungssinhalte der Weiterbildung

Grundlagen der psychologischen und psychiatrischen Diagnostik - Diagnose und Therapie: Organische und symptomatische Psychosen, affektive Störungen und Schizophrenie (Endogene Psychosen), Erlebnisreaktionen und Neurosen, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Persönlichkeitsstörungen, sexuelle Störungen, Schlafstörungen, Missbrauch und abhängiges Verhalten, Suizidalität - Psychopharmaka: Einteilungen und Wirkungsmechanismen - Verbale und nonverbale Kommunikation - Verfahren der humanistischen Psychotherapie - Suggestive Verfahren in der Psychotherapie - Psychoanalytische Verfahren - Verhaltenstherapie und ergänzende Verfahren in der Psychotherapie - Techniken der Beratung für Fachberufe im Gesundheitswesen - Gesetzeskunde zur Vorbereitung auf die amtsärztliche Psychotherapieprüfung - Der Weg in die Selbständigkeit für freie Berufe im Gesundheitswesen

Ausbildungsziele des Fernstudiums

Die Absolventen unseres Fernlehrgangs werden:

  • mit den wichtigen Kommunikations- und Beratungstechniken vertraut sein,
  • die Grundlagen der psychologischen und psychiatrische Diagnostik beherrschen,
  • einen umfassenden Überblick über die wichtigsten psychotherapeutischen Methoden erhalten haben,
  • psychisch determinierte Erkrankungen/psychische Störungen von organisch (körperlich) verursachten Erkrankungen abgrenzen können,
  • einschlägige Gesetze kennen, die nach dem Lehrgang und der Prüfung beim Gesundheitsamt eine spätere Ausübung der Psychotherapie in eigener Praxis regeln und begrenzen.

Zulassungsvoraussetzungen für die amtsärztliche Überprüfung (nach dem Fernstudium)

  • ein Mindestalter von 25 Jahren,
  • ein polizeiliches Führungszeugnis,
  • mindestens einen Hauptschulabschluss und
  • eine ausreichende körperliche und geistige Gesundheit.

Veranstaltungsorte für die ausbildungsbegleitenden Seminare

  • optionales Tagesseminar: Wuppertal (in der Regel Samstags)
  • Sonntagsvorlesungen: Hannover, Wuppertal, Mannheim oder München (zur Auswahl)

Das Besondere an dieser btb-ausbildung

  • Sie können die Ausbildung zusammen mit den Fachrichtungen "Entspannungspädagogik" oder "Systemische Beratung" bzw. auch in Kombination mit der Psychologischen Beratung belegen, damit Sie nach Ihrem Fernstudium mit Ihrem psychotherapeutischen "Handwerkszeug" die Prüfung beim Gesundheitsamt bestehen und danach direkt in die Praxis einsteigen können.

Weitere Vorteile für BTB-Schüler

  • kostenfreie Teilnahme an unserem umfangreichen Webinarangebot
  • Berechtigung zur kostenfreien Teilnahme an allen zusätzlichen vom BTB angebotenen Sonntagsvorlesungen
  • kostenfreie 2-jährige Weiterbetreuung durch das BTB nach dem offiziellen Ausbildungsende, falls Sie Ihre Abschlussarbeit in der regulären Dauer nicht absolvieren konnten, dadurch können Sie die Studiendauer flexibel Ihren Bedürfnissen anpassen.
  • Nach erfolgreichem Lehrgangsabschluss erstatten wir Ihnen das erste Jahr Mitgliedschaft im VDH - Verband Deutscher Heilpraktiker e.V., einem der führenden Berufsverbände für Heilpraktiker/innen in Deutschland.
  • Existenzgründungsberatung durch die Schulleitung
  • spezielle Marketingberatung für Ihre spätere Praxistätigkeit durch unsere Spezialisten im BTB-Sekretariat: Herrn Stefan Waloschek (Design Werbemedien) und Herrn Joscha Körschgen (Internetauftritt)

Kombinierbare Fachrichtungen

Studienprogramm anfordern

Studienprgramm

Weitere Informationen, Preise und unsere Anmeldung erhalten Sie mit unserem kostenlosen Studienprogramm.

Vorname
Name
Straße
Hausnummer
PLZ
Ort

Sie haben sich schon entschieden?

Jetzt online anmelden »

Fördermöglichkeiten

Erfahren Sie, wie Sie Ihren Lehrgang bezuschussen lassen

Mehr »

Firmenkunden

Mehr zu unseren speziellen B2B Angeboten für Firmen und Vereine

Mehr »

Was Absolventen über uns sagen

Max Reinthaler

[...] Was mir bis jetzt sehr gefällt sind die flexiblen Lernzeiten und das hochinteressante Lernmaterial. Zudem wird einem bei Fragen oder Anliegen sofort vom Lehrgangsbetreuer weitergeholfen [...]

Max Reinthaler Profi-Fußballer / 1. Liga (DE)
icon

[...] Jetzt wo ich den Lehrgang beinahe vollständig absolviert habe kann ich rückblickend aus vollster Überzeugung sagen, dass das eine sehr gute Entscheidung war [...]

Robin Gosens Profi-Fußballer / 1. Liga (IT)
icon

[...] Falls ich mal Fragen habe, stehen die Dozenten hilfsbereit an meiner Seite… Sogar das erste Praxisseminar war eine positive Erfahrung [...]

Raphael Kandra Profi-Squashspieler / 1. Liga (DE)
icon

[...] Der Kundenservice wird beim BTB sehr groß geschrieben. Wenn ich mal eine Frage oder ein Anliegen hatte wurde mir immer direkt weitergeholfen [...]

Giustina Ronzetti Profi-Fußballerin / 2. Liga (DE)

Häufig gestellte Fragen


Kann ich "Psychotherapie" ohne weitere praktische Kenntnisse anbieten?

Die vollständige Bezeichnung unseres Lehrganges lautet "Vorbereitung auf die eingeschränkte amtsärztliche Heilpraktikerprüfung". Er ermöglicht eine sehr gezielte Prüfungsvorbereitung und einen Einstieg in diesen höchst interessanten und verantwortungsvollen Beruf. In 12 Monaten Ausbildungszeit wird eine fundierte theoretische Basis geschaffen.

Ohne weitergehende praktisch anwendbare Kenntnisse lässt sich eine psychotherapeutische Praxis allerdings nur schwer führen. Deshalb bieten wir die "Psychotherapie (HPG)" kombiniert mit der Fachrichtung "Entspannungsverfahren" an.

So können Sie nach erfolgreichem Abschluss des ersten Moduls Ihrer Ausbildung (Entspannungspädagogik) während des zweiten Teils bereits als Entspannungspädagoge/in arbeiten und haben auch direkt ein Handwerkszeug für Ihre Arbeit in Ihrer Psychotherapie-Praxis an der Hand.